Auto-Sektor

Die westlichen Markt wird gesättigt, es gibt einen Überschuss im Produktion. Nicht jeder kann sich ein Auto leisten. Und die nächste Generation gibt der Handy dem vorzug vor dem Lenkrad.

So sucht die Automobilindustrie für neue Chancen zum Überleben und Antworten auf die Fragen der Mobilität:

Intelligente Hybrid-Auto

intelligente Hybrid-Auto

  1. Elektrische Auto.
  2. Intelligente Auto.
  3. Auto teilen.
  4. Informationen für Autofahrer über alternative Verkehrsmittel.

Die angebotenen Lösungen haben ihre Vor-und Nachteile:

1. Elektrische Auto.
Keine Schadstoffemissionen und Lärm in unserer Umwelt. Weniger abhängig von Öl. Das Ladenetzwerk muss jedoch noch gebaut werden.

  • - Der Akku ist teuer in Anschaffung.
  • - Bei einem ähnlichen Gewicht pro Fahrzeug, bleibt das Energieverbrauch gleich so gigantische als die derzeitige Flotte von 7 Millionen Autos.

2. Intelligente Auto.
Dann müssen Sie nicht selbst fahren. Auf die Straßen passen mehr Autos, weil die mit weniger zwischenabstand fahren können. Das intelligente Auto auf Abruf kann inzwischen für Taxi spielen oder sich selbst außerhalb der Innenstadt parken.

  • - Aber wer garantiert, dass diese komplexen Fahrzeuge ordnungsgemäß gewartet werden?
  • - Die Technik, Wartung und Inspektion wird nicht billig sein.
  • - Ein echtes Zug ist dem „Road train“ überlegen; energieeffizienter, schneller, sicherer und raumsparend.

3. Auto teilen.
Vielleicht ein notwendiges Übel wenn Autos teurer werden. Bessere Auslastung. Das Auto muss nicht zum größtenteils der 24 Stunden unbenutzt stehen.

  • - Aber gemeinsame Verantwortung gibt Aufregung über Nutzung, Verfügbarkeit und Kosten. Wie wer hält das Auto sauber? Und was, wenn gerne mehrere Personen gleichzeitig das gleiche Auto benutzen möchten?

4. Informationen für Autofahrer über alternative Verkehrsmittel.
So können Autofahrer Staus umgehen. Oder an die öffentlichen Verkehrsmittel wechseln.

  • - Aber wenn jeder herumfahrt, entstehen die Staus einfach anderswo.
  • - Beim Umsteigepunkt gibt es wieder ein Parkplatzproblem. Und wie verlauft das Nachtransport?

Konklusion
Keine dieser Lösungen hilft gegen die angemessen und unangemessen Pkw-Nutzung, Staus und Parkplätzprobleme. Eigentlich sollte der Wagen viel kleiner, leichter und langsamer werden. Dann wird auch der Bereich besser. Jedenfalls, nur mit dem Auto bekommen wir keine nachhaltige Mobilität.