Archiv des Autors: WvG

(Nederlands) OV-sector moet zich leren te verkopen

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) Gelukkig 2018!

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) Vliegveld Lelystad en Fyra

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) Zienswijze ontwikkeling Schiphol en Lelystad

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) Knikkende knieën over de tramlijn Maastricht-Hasselt

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) Investeer niet in een PRT op luchthaven Rotterdam-The Hague

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) De beer Rusland laat zijn tanden zien

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) Open brief zienswijze luchtvaartsector

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

(Nederlands) Gouden combinatie vouwfiets en pro-actief OV

Leider ist der Eintrag nur auf Niederländisch verfügbar.

Kommentar zu OV-Magazine Zirkular 65

Erschienen in niederländischer Sprache in OV-Magazine Zirkular vom 15. Januar 2014 in Reaktion auf einen vorher veröffentlichten Artikel.

Sehr geehrte Redakteure

mit Erstaunen und Unglauben las ich den Artikel auf der Quanten Zug von Ralph Bakker (OV-Magazine Zirkular 65 von 20. Dezember 2013). Herr Bakker nennt meinen Namen und unser Stiftung Freedom of Mobility. Diese Stiftung glaubt ja an MSB, aber wir sind nicht von der ET3-und Quanten Zug Technologie überzeugt.

Vakuum-Röhre von einer derartig großen Infrastruktur ist empfindlich und unmöglich leckfrei zu halten. Außerdem ist die Infrastruktur sehr teuer. Das Flugzeug eignet sich viel besser für weit entfernte Reisen. Die Kapseln des ET3 sind zu eng und können das Spitzenangebot von Passagieren nicht erfüllen. Viele Reisende werden die Kapseln auch klaustrophobisch finden.

Unser Stiftung Freedom of Mobility geht nur aus von bestehende, geprüfte Technologie. So stehen wir völlig hinter die MSB Transrapid und folgen wir die MSB-Technologie die Japan baut. Daher haben wir keine Beteiligung an die Initiative von Ralph Bakker.

Wouter van Gessel,
Vorstand der Stiftung Freedom of Mobility